21 years, 21 lessons

Bildergebnis für one year older and none the wiser

Another year older. 

And none the wiser.

Well, that is not quite true. I still feel like an 18-year-old girl at heart, but I did learn some very important life lessons – especially in the past few years when my life turned from one extreme to the next all of the time. From deep sadness to absolute happiness.

Everything that has happened in my life so far has taught me a lot, about myself, others, and the life I aim to live. I want to share some of those lessons in this post today, maybe one of those realisations is exactly what one of you needs to read today.

  1. Listen to what your body says. your mind can be tricked, your gut cannot. (Whether it comes to food & health, or people and life decisions.)
  2. If you need confidence, listen to hip hop, Beyonce or Dua Lipa. If you are sad, listen to Cigarettes After Sex and Lana Del Rey.
  3. If your family doesn’t make you happy, and your household is full of negative energy – move out. Get a job, save money and move out.
  4. Embrace who you are, what you like and who you want to be. As soon as you find yourself, you will attract the right people.
  5. You can’t take a wrong turn, everything will happen as it is supposed to be – don’t worry.
  6. People will either inspire you or teach you something.
  7. Traveling with someone is the ultimate relationship compatibility test. It’s the make it or break it with any person.
  8. Getting out of your comfort zone and facing your fears will change you as a person… to the better! Say yes to new experiences!
  9. Use baby powder instead of dry shampoo – it’s cheaper, lasts longer and does the same job.
  10. Learn to be alone: Go for a walk alone, go to a cafe alone, travel alone.
  11. If you want something from someone: Call.
  12. If you want to change your life, the best way to start is with a new hair style.
  13. Consume media that inspires you.
  14. Befriend people that inspire and motivate you.
  15. Don’t forget to be grateful for the little things. Focus on every positive aspect of your life.
  16. If you think about something for longer than 48 hours, do it.
  17. Cleaning your room unwinds your mind. If you have too many thoughts all at once, do it.
  18. There are much better things to talk about than other people.
  19. Hot soy milk with coconut sugar.
  20. Be creative, be risky. Whenever you can.
  21. Routine is not as bad as you might think. I always believed I would need change and variety in life, but I have learned that I love some structure.

What are your biggest life lessons so far?

Love, Christine

29ee195df035c179c21fb02a70de605b (2)

Wieder ein Jahr älter. 

Und kein bisschen weiser.

Naja, das stimmt wohl nicht ganz. Ich fühle mich zwar immer noch wie 18, aber ich habe doch einige wichtige Dinge dazugelernt – besonders in den letzten paar Jahren als sich mein Leben alle sechs Monate aufs neue auf den Kopf gestellt hat.

All das, was ich bisher erlebt habe, hat mich viel gelehrt. Viel über mich selbst, andere, und das Leben, das ich führen möchte. Ich möchte einige dieser Life-Lessons heute mit euch teilen, vielleicht ist ja die ein oder andere Lebensweisheit genau das, was ihr heute gebraucht habt.

  1. Höre auf deinen Körper. Den Kopf kann man austricksen, aber dein Bauchgefühl lügt nicht. (Egal ob beim Essen, deiner Gesundheit, oder anderen Menschen und wichtigen Entscheidungen.)
  2. Du brauchst etwas Selbstbewusstsein? Hör Hip Hop, Beyonce oder Dua Lipa. Wenn du traurig sein willst, sind Cigarettes After Sex und Lana Del Rey perfekt.
  3. Wenn dich dein Familienzustand nicht glücklich macht und voller negativer Energie ist, zieh aus. Spare Geld, bewirb dich für Jobs und zieh aus.
  4. Sei du selbst und mach was du willst. Sobald du dich selber gefunden hast, ziehst du all die Menschen an, die in dein Leben gehören.
  5. Egal, was du machst, du kannst nichts falsch machen, alles passiert so wie es sein soll – mach dir keine Sorgen.
  6. Alle Menschen in deinem Leben werden dich entweder inspirieren oder dich etwas lehren.
  7. Zusammen verreisen ist der ultimative Beziehungstest. Es ist das Make-or-Break, egal mit welcher Person.
  8. Trau dich raus aus deiner Komfortzone und stelle dich deinen Ängsten – es wird dich als Person zum Besseren verändern!
  9. Greif zu Babypuder anstatt zu Trockenshampoo – es ist günstiger, hält länger und funktioniert genauso gut.
  10. Lerne alleine zu sein: Gehe allein spazieren, setze dich allein in ein Café, verreise alleine.
  11. Wenn du etwas von jemandem willst: Greif zum Telefon und ruf an. Easy as that.
  12. Wenn du dein Leben verändern möchtest, ist eine komplett neue Frisur ein guter Start.
  13. Konsumiere Medien, die dich inspirieren.
  14. Suche dir Freunde, die dich inspirieren und motivieren.
  15. Vergiss nicht auch für die kleinen, selbstverständlichen Dinge dankbar zu sein. Konzentriere dich auf jeden positiven Aspekt in deinem Leben.
  16. Wenn du länger als 48 Stunden über etwas nachdenkst, mach es.
  17. Räume dein Zimmer auf – es räumt auch deinen Kopf auf. Wenn du zu viele Gedanken auf einmal hast, wirkt es Wunder.
  18. Es gibt so viele interessantere Themen zu bereden, als über andere zu lästern.
  19. Warme Sojamilch mit Kokosblütenzucker.
  20. Sei kreativ und ein bisschen risky. Egal bei was.
  21. Routine ist nicht so schlimm wie manche sagen. Ich dachte immer ich brauche super viel Abwechslung in meinem Alltag, aber gerade in letzter Zeit habe ich gemerkt, wie gut mir ein bisschen Struktur in meinem Leben tut.

Was ist das wichtigste, was du bisher in deinem Leben gelernt hast?

Ganz viel Liebe, Christine

Advertisements