Oatmeal Recipe: Bananen Porridge selber machen

Getting back on track. We’ve all tried this at some point. Especially when you are travelling, moving or working full-time it can be difficult to eat healthy. Today I want to show you the ingredients of my go-to morning porridge. It’s healthy, gives you energy and is easy to make.

Due to health issues with my stomach I try to eat foods that are easily digestible. In the mornings I mostly eat porridge which makes me feel really good afterwards (if I don’t eat too much of it of course). I researched a bit and found out that warm foods are often  easier to digest, which seems true for me – my stomach mostly hurts when I eat raw or cold foods. So porridge is a good morning option.

The ingredients

40g oatmeal

5g linseed

1/2 banana (small chunks)

100ml almond milk

cinnamon

50ml water

For the topping:

5 almonds (chopped)

10g honey or agave syrup

The recipe

Slowly cook the ingredients together. Afterwards add the ingredients for the topping: the almonds and the honey. Sometimes I like to add coconut flakes or switch the banana for blueberries.

What I also love to do is drink green tea or mint tea. That’s the perfect breakfast for me.

What do you like to eat in the mornings? Do you eat the same thing every day like me or switch it up? Do you prefer sweet or savory? I’m team sweet all the way!

Much love,

Chris

(Also I am very sorry for not posting last weekend, I was visiting a friend in Berlin, and this weekend I have spent a whole day at the Baltic Sea. Working full-time is harder than I thought, I feel tired most of the time and don’t have much energy to create new postings. But I will surely try my best!! 🙂 )

Wieder in Form kommen und einen gesünderen Lifestyle leben. Haben wir das nicht alle schon versucht? Besonders bei Reisen, bei Umzügen und auch wenn du Vollzeit arbeitest kann gesunde Ernährung schwerer sein als gedacht. Heute möchte ich dir mein Lieblings-Haferbrei-Rezept vorstellen. Es ist gesund, versorgt dich mit reichlich Energie für den Vormittag und ist schnell zuzubereiten.

Aus gesundheitlichen Gründen versuche ich stets Mahlzeiten zu kochen, die leicht zu verdauen sind. Morgens ist das meistens das Porridge nach diesem Rezept. Danach fühle ich mich immer gut, leicht und energiegeladen (solange ich nicht zu viel davon esse versteht sich haha). Ich habe ein bisschen herumrecherchiert und herausgefunden, dass warmes Essen oft leichter zu verdauen ist, was definitiv bei mir der Fall ist. Mein Magen meistens erst dann weh, wenn ich kalte, rohe (und harte) Lebensmittel esse. Also ist Haferbrei eine gute Option für meinen Körper.

Die Zutaten

40g Haferflocken

5g Leinsamen

1/2 Banane (kleine Stücke)

100ml Mandelmilch

Zimt

50ml Wasser

Für das Topping:

5 Mandeln (gehackt)

10g Honig oder Agavendicksaft

Das Rezept

Einfach alle Zutaten langsam auf niedriger Stufe kochen. Danach das Topping darauf und voila – schon ist es fertig! Manchmal streue ich auch Kokosraspeln darauf oder nehme statt der Banane gefrorene Blaubeeren.

Ich liebe es zudem noch grüen Tee oder Minztee in der Früh zu trinken. Das ist dann das perfekte Frühstück für mich.

Was isst du gerne in der Früh? Isst du jeden Tag dasselbe wie ich oder isst du lieber jeden Tag etwas anderes? Und magst du lieber ein süßes Frühstück oder etwas pikanteres? Ich bin Team süßes Frühstück all the way!

Ganz viel liebe,

Chris

(Tut mir außerdem leid, dass letzte Woche kein Posting kam. Ich war in Berlin und dieses Wochenende noch an der Ostsee – neben Vollzeit-Praktikum bleibt da leider nicht mehr viel Zeit für anderes. Die Arbeit und wahrscheinlich auch noch der Umzug und das ganze Reisen machen super müde, aber ich gebe mein bestes! 🙂 )

Advertisements

4 Kommentare zu „Oatmeal Recipe: Bananen Porridge selber machen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s